11 Vegane Koftas

Der Trick bei diesem Rezept? Es ist rohe Rote Beete in den Koftas - das gibt ihnen eine interessante Struktur und einen zarten Biss!

Koftas - lecker und 100 % pflanzlich!

Die Koftas warm servieren z. B. mit Ananas-Chutney (Rezept Nr. 10) oder mit Mayo, Senf... und sie passen auch sehr gut als Fleischersatz zu verschiedenen Saucen.

Die Zubereitung können Sie auf youtube ansehen: 

"utaty 11 koftas" 

Welche Zutaten sind nötig? (für 4 Personen)

  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 7 EL Kichererbsenmehl
  • 1 EL Gewürzzubereitung RED SPOON
  • 3 mittelgroße Rote Beete
  • 250 ml Soja-Granulat
  • Pflanzenöl
  • Salz

Zubereitung:

den Blumenkohl säubern und in kleine Stücke schneiden / 1,5 l Wasser zugießen / 15 Minuten bei niedriger Hitze kochen / 250 ml Soja-Granulat zugeben / weitere 5 Min. gemeinsam mit dem Blumenkohl kochen lassen / wenn die Zutaten weich sind, Wasser abgießen und abkühlen lassen / Rote Beete schälen, fein reiben / abgekühlten Blumenkohl und Soja leicht zerdrücken (so wird das überschüssige Wasser entfernt), mit der Roten Beete vermengen / alles fein zerdrücken / 7 EL Kichererbsenmehl, 1 gehäuften EL Gewürzzubereitung RED SPOON und zuletzt 1 gehäuften TL Salz zugeben / alles gründlich verrühren / das Öl in die Pfanne geben und es gut erhitzen (so vielÖl verwenden, dass die Koftas zur Hälfte im Öl schwimmen) / mit feuchten Händen Kugeln formen / ca. 5 Minuten die Kugeln von allen Seiten goldbraun frittieren / die fertigen Koftas auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen